Ottos Fährtentagebuch

Ottos Fährtentagebuch

Hund + Hundeführer

Hund


Otto
15.06.2003 - 14.12.2014

Elf Jahre mein Begleiter, mein Sportkamerad und mein Freund.
Ich danke Dir für Deine Liebe und Treue.
Du wirst immer einen Platz in meinem Herzen behalten.

 


Angaben
Name Otto
Wurftag ~ 15.06.2003
Sterbetag 14.12.2014
Gewicht 47 kg
Herkunft Tierheim Bamberg

Ausbildung
2004   VDH Hundeführerschein
2005 BH Begleithundeprüfung
2006 VPG 1 Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde Stufe 1
2008 VPG 2 Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde Stufe 2
2009 FH 1 Fährtenhundprüfung Stufe 1
2010 FH 2 Fährtenhundprüfung Stufe 2
2011 IPO-FH Internationale Fährtenhundeprüfung

Erfolge
2008 Vereinsmeister Sommerprüfung ADRK BG Nürnberg
2011 Platz 2 29. Bayerische offene Fährtenhundmeisterschaft der Rottweiler
Medienauftritte
Wikipedia-Rottweiler für ca. 20 Sprachen
Profile in sozialen Netzwerken

Hundeführer

Ausbildung
2004 VDH Hundeführerschein
2007 Hundeführer- und Helferseminar
Michael Simmeth, BLV-Lehrhelfer
2009 Schutzdienstseminar für Hundeführer
Oliver Neubrand
2009 Fährtenseminar
Alexander Bick
2011 Fährtenseminar
Alexander Bick

Leistungen
2010 Höchste Prüfungszahl ADRK LG 11 Bayern-Nord (6)
2011 Höchste Prüfungszahl ADRK LG 11 Bayern-Nord (12)
2012 Höchste Prüfungszahl ADRK LG 11 Bayern-Nord (12)
2013 Höchste Prüfungszahl ADRK LG 11 Bayern-Nord (6)
2014 4 Prüfungen

Motto
Die einen reden vom Sport - die anderen machen ihn.

Let dogs delight to bark and bite,
For God hath made them so.
Isaac Watts war ein britischer Liederdichter der 1848 ein Liedbuch für Kinder veröffentlicht hat. Seine Divine and Moral Songs sind sowas wie der britische Struwelpeter. Eine Zusammenfassung wie artige Kinder sein sollten und was unartig ist.
Eines der Lieder heißt Wider das Raufen und Kämpfen.

Die Natur raufender (Straßen-)Hunde wird genauso als gottgegeben beschrieben wie das Brummen und die Kampfeslust von Bären und Löwen. Die Moral ist, dass Kinder so böses Verhalten nicht aufkommen lassen sollen.

Der Gebrauchshund braucht auf dem Hundeplatz genau was die braven Kinder des 19. Jahrhunderts als Negativbeispiel entgegengehalten bekamen. Er soll mit Wonne Bellen und Beißen, sich daran entzücken.
"Let dogs delight to bark and bite," eben.

Profile in sozialen Netzwerken

Keine Kommentare: